VEU weiter siegreich

Mit einem furiosen Schlussdrittel schaffte die Lorenz Lift VEU Feldkirch im Vorbereitungsspiel gegen den EC Peiting noch die Wende und feierte einen 7:3-Heimsieg.

Die Partie gegen den EC Peiting aus Deutschland war enger, als das Endergebnis von 7:3 zugunsten der Lorenz Lift VEU Feldkirch vermuten ließe. Die Gäste lagen nach 40 Minuten mit 3:1 voran, brachen im Schlussdrittel dann aber auseinander.

Für die Vorarlberger trafen an diesem torreichen Abend Martin Mairitsch (31., 55., 59.), Josi Riener (50.), Steve Birnstill (52./SH), Kevin Puschnik (58.) und Smail Samardzic (59./EN).

Schlechte Nachrichten gibt es für die Feldkircher aber bezüglich der Verletzung von Neuzuggang Diethard Winzig. Der Stürmer zog sich eine Rückenverletzung zu und wird mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen.

"Das ist natürlich eine schlimme Nachricht für uns, da Diethard ein absoluter Leistungsträger und Führungsspieler in unserer Mannschaft ist. Das einzig Positive daran ist, das die Verletzung so früh aufgetreten ist und wir hoffen können, dass Diethard wieder voll fit ist, je näher die entscheidenden Phasen der Meisterschaft rücken", erklärt Trainer Michael Lampert.

Der EHC-Bregenzerwald musste sich erstmals in der Vorbereitung geschlagen geben. Auswärts beim Schweizer Profiteam EHC Winterthur setzte es eine 1:5-Niederlage. Linus Lindström sorgte für den Ehrentreffer der "Wälder".