Start am 19. September

Am 19. September startet die Inter-National-League in die neue Saison. Mit neun Mannschaften und insgesamt 36 Spieltagen im Grunddurchgang wird die Meisterschaft in Angriff genommen. Spätestens am 12. April 2016 steht der neue Champion fest.

Mit insgesamt neun Vereinen, sechs aus Österreich und drei aus Slowenien, startet am 19. September die neue Saison der Inter-National-League. Nachdem HK Kranj und HKMK Bled ihr Engagement in dieser internationalen Liga nicht verlängert hatten, nehmen nur drei Mannschaften aus Slowenien an der Meisterschaft 2015/16 teil.

Von österreichischer Seite ist die Teilnehmerzahl gleich geblieben: Lediglich in Kapfenberg hat es eine Neugründung des KSV Eishockey gegeben, der eine junge und schlagkräftige Mannschaft in die Saison schicken möchte.

Der Grunddurchgang läuft über 36 Spieltage und einer doppelten Hin- und Rückrunde bis zum 13. Februar 2016. Das anschließende Viertelfinale, das wieder mittels Pickrecht die vier Paarungen ermittelt, wird über "Best of Seven" gespielt, Halbfinale und Finale folgen im "Best of Five". Spätestens am 12. April 2016 ist der neue Champion gefunden.

1. Spieltag, Samstag, 19.09.2015
EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel – EHC Alge Elastic Lustenau
Lorenz Lift VEU Feldkirch – EHC-Bregenzerwald
HDD SIJ Acroni Jesenice – EK Zell am See
KSV Eishockey – HK Playboy Slavija Ljubljana
spielfrei: HK Celje

Teilnehmer 2015/16
Österreich
EHC Alge Elastic Lustenau (Titelverteidiger)
Lorenz Lift VEU Feldkirch
EHC-Bregenzerwald
EK Zell am See
EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel
KSV Eishockey

Slowenien
HDD SIJ Acroni Jesenice
HK Playboy Slavija Ljubljana
HK Celje