Feldkirch oder Zell am See?

Die Lorenz Lift VEU Feldkirch und der EK Zell am See haben die beste Ausgangsposition im Österreich Cup. Vor den beiden direkten Duellen im Februar geht es am Dienstag im Fernduell um die Spitzenposition nach acht Spieltagen.

Nur einmal ging die Lorenz Lift VEU Feldkirch im Österreich Cup als Verlierer vom Eis und führt nach sieben Spieltagen mit insgesamt 17 Punkten vor dem EK Zell am See (15) und EHC Alge Elastic Lustenau (13).

Am Dienstag geht es im Fernduell zwischen Feldkirch und Zell am See um die Spitzenposition im Cupbewerb. Für die letzten beiden Runden ist dies besonders ausschlaggebend, da sich diese beiden Mannschaften innerhalb von einer Woche zwei Mal (3. Februar in Zell am See und 11. Februar in Feldkirch) gegenüberstehen werden.

"Mit einem vollen Erfolg könnte die Mannschaft die Tabellenführung absichern und sich vor dem doppelten Duell gegen Zell am See ein kleines Punktepolster schaffen", meint Geschäftsführer Michael Lampert. "Wenn wir den Schwung aus den beiden Derbyerfolgen mit ins nächste Spiel nehmen und ähnlich agieren, wie in den letzten beiden Partien, sollte ein voller Erfolg gegen die Tiroler eingefahren werden." Sein Debüt im Feldkircher Dress soll Verteidiger Andreas Wiedergut geben.

Verfolger Zell am See bekommt es auswärts mit dem HC Steelers Kapfenberg zu tun und benötigt auch einen vollen Erfolg, um sich die Siegchance im Cup noch aufrechtzuerhalten. "Gegen die Steelers sind wir noch ungeschlagen und wir hoffen, dass es dabei bleibt. Allerdings ist Kapfenberg zu Hause sehr gut, da müssen wir aufpassen", weiß Stürmer Tobias Dinhopel.

In der Partie zwischen EHC Alge Elastic Lustenau und EHC-Bregenzerwald heißt es für den Verlierer Abschied nehmen vom Traum Cupsieg. Denn der derzeitige Rückstand auf Feldkirch von vier bzw. fünf Punkten ist mit einer weiteren Niederlage wohl nicht mehr aufzuholen.

8. Spieltag
Dienstag, 20.01.2015
HC Steelers Kapfenberg – EK Zell am See
Eishalle Kapfenberg, 19:00 Uhr
SR: Sebastian LENDL, Bettina ANGERER, Christoph BÄRNTHALER

EHC Alge Elastic Lustenau – EHC-Bregenzerwald
Rheinhalle Lustenau, 19:30 Uhr
SR: Miroslav STOLC, Emanuel KÖNIG, Andreas REICHHOLD

Lorenz Lift VEU Feldkirch – EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel
Vorarlberghalle Feldkirch, 19:30 Uhr
SR: Rene STRASSER, Patrick KALB, Emanuel MAIR