Erster Sieg für Ljubljana

Mit einem 5:3-Heimsieg über den HK Celje am Mittwoch katapultierte sich HK Playboy Slavija Ljubljana auf den vierten Platz der Inter-National-League.

Für den ersten Sieg in der noch jungen Saison legte der HK Playboy Slavija Ljubljana einen Blitzstart am Mittwoch im Heimspiel gegen HK Celje hin.

Luka Scap nach 17 Sekunden und Jure Sotlar nach 33 Sekunden sorgten bereits in der ersten Spielminute für eine 2:0-Führung der Hausherren. Nik Truden lieferte noch im ersten Drittel eine Vorentscheidung (19.). Zwei Powerplay-Tore durch Kristjan Cepon (27.) und Tadej Snoj (46.) brachten sogar das 5:0 für Slavija.

Und dennoch machten es die Gäste aus Celje noch einmal spannend: Ein Doppelpack von Aljaz Ogrizek (56., 59.) und ein Treffer von Davor Rakanovic (50./PP) reichten aber doch nicht mehr aus, am Ende gewann Ljubljana verdient mit 5:3 und stieß auf Rang vier in der Tabelle vor.