Zell am See siegt ligaintern

Der EK Zell am See setzt sich im Duell gegen Ligakonkurrent EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel mit 3:2 durch. Die Lorenz Lift VEU Feldkirch gewinnt das Turnier in Lustenau.

Für die Lorenz Lift VEU Feldkirch geht die erfolgreiche Phase in der Saisonvorbereitung weiter. Im fünften Spiel setzen sich die Vorarlberger zum ebensovielten Mal durch. Beim Einladungsturnier in Lustenau gewinnen die Feldkircher das Finale gegen den EHC Chur aus der Schweiz mit 4:3. Stanley doppelt, Fekete und Hampl erzielen die Tore für die VEU.

Im ligainternen Duell zwischen EK Zell am See und dem EC "Die Adler" Stadtweke Kitzbühel setzen sich die Salzburger mit 3:2 durch. Fazokas, Stichauner und X. Hartl treffen für die Hausherren, bei den Tiroler sind Lenes und Ullrich erfolgreich. 24 Stunden später feiern die "Eisbären" gegen TSV Erding einen 6:4-Sieg, Tore durch Frank (2), Fazokas, Vala, Tschernutter und Wilfan. Die "Eisbären" müssen bis zu sechs Wochen auf ihren Paradestürmer Igor Rataj verzichten. Dieser zog sich nach einem Stockschlag im Spiel gegen Kitzbühel einen Knochenbruch, sowie eine tiefe Fleischwunde zu.