Siege für Neumarkt und Gherdeina

Am ersten Halbfinaltag der Inter-National-League gewinnen HC Neumarkt Riwega und HC Gherdeina in der "Best-of-Five"-Serie gegen den EK Zell am See bzw. den EHC-Bregenzerwald.

Der erste Halbfinaltag der Inter-National-League hat zwei Heimsiege hervorgebracht.

Im "Best of Five" stellt der HC Neumarkt Riwega gegen den EK Zell am See auf 1:0. Nachdem es im ersten Drittel noch 0:0 steht, bringt Tomi Wilenius das Heimteam in Führung. Petr Vala gleicht noch im Mitteldrittel aus, bevor Jimmy Kilpatrick mit dem 2:1 im Powerplay für die Entscheidung sorgt (47.).

Der HC Gherdeina setzt sich gegen den EHC-Bregenzerwald mit 2:0 (0:0,1:0,1:0) durch. Matthias Fauster (26.) und Dylan Stanley (49.) sorgen für die beiden Treffer.