Junge "Eisbären" erhalten Vertrag

Die jungen Spieler des EK Zell am See, Rene Hochwimmer, Yannick Großlercher und Florian Aigner, erhalten ihren ersten Vertrag mit der Kampfmannschaft.

Das Ziel des EK Zell am See ist es, den jungen heimischen Eishockeysportlern eine Plattform zu bieten, sich in der Inter-National-League für höhere Aufgaben zu empfehlen.

Die Spieler Florian Aigner, Rene Hochwimmer und Yannick Großlercher haben es geschafft, sich mit guten Leistungen im Vorjahr, einen Platz im Kader der "Eisbären" zu sichern. Die drei werden in der kommenden Saison zum fixen Stamm gehören.

"Die Jungs haben uns letzte Saison bewiesen, dass sie es sich verdient haben. Alle drei haben tolle Leistungen bei ihren Einsätzen in der INL gebracht. Sie waren immer bereit und wenn sich die Chance bot, haben sie diese auch genützt. Wir haben gesehen, dass wir uns auf die Jungs verlassen können, daher gehören sie auch belohnt", erklären die sportlich Verantwortlichen der Pinzgauer.