Feldkirch gewinnt Spitzenspiel

Lorenz Lift VEU Feldkirch gewinnt das Spitzenspiel der Inter-National-League gegen Tabellenführer EHC-Bregenzerwald zuhause mit 5:4 nach Penaltyschießen.

Lorenz Lift VEU Feldkirch gewinnt das Spitzenspiel der 19. Runde zuhause gegen EHC-Bregenzerwald mit 5:4 nach Penaltyschießen. Daniel Fekete bringt die Hausherren nach nur acht Sekunden in Führung. Anschließend entwickelt sich eine offene Partie, die Fekete mit seinem dritten Treffer entscheidet. Die "Wälder" bleiben aber in der Tabelle noch in Führung.

Der zweitplatzierte EHC Alge Elastic Lustenau kommt zu einem 6:2-Auwärtssieg gegen EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel. EK Zell am See gewinnt mit dem selben Ergebnis bei HK Playboy Slavija Ljubljana.

HC Steelers Kapfenberg setzt sich in Bled mit 6:3 durch. HDD SIJ Acroni Jesenice fertigt HK Triglav Kranj mit 4:0 ab.

Damit stehen die Teilnehmer an den beiden Zwischenrundengruppen bereits fest. Master Round: EHC-Bregenzerwald (39), EHC Alge Elastic Lustenau (39), HDD SIJ Acroni Jesenice (38), Lorenz Lift VEU Feldkirch (38), EK Zell am See (38). Qualifikationsrunde: HC Steelers Kapfenberg (28), EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel (20), HK Celje (19), HK Triglav Kranj (12), HK Playboy Slavija Ljubljana (8), HKMK Bled (6).