Lustenau schlägt Bregenzerwald

Der EHC Palaoro Lustenau schlägt den EHC-Bregenzerwald mit 5:4 im Penaltyschießen. Der EK Zell am See kommt zu einem 5:1-Heimsieg gegen SV Kaltern.

EHC Palaoro Lustenau feiert in der Inter-National-League einen hart umkämpften Heimsieg gegen EHC-Bregenzerwald. Der Tabellenzweite schlägt den Meister erst im Penaltyschießen mit 5:4. Den entscheidenden Penalty verwandelt Kevin Schraven.

Die Zeller Eisbären kommen unterdessen zu einem ungefährdeten 5:1-Heimsieg gegen Kaltern. Jürgen Tschernutter steuert zwei Treffer bei.

Weitere Ergebnisse: HK Celje - HK Jesenice 4:6, HDK Maribor - HK Playboy Slavija Ljubljana 5:8, HC Merano - HK Tirglav Kranj 2:3 n.P., HC Gherdeina - HC Neumarkt Riwega 2:1 n.P.