Saisonende für Hehle

Der nächste Rückschlag für Meister FBI VEU Feldkirch: Johannes Hehle verletzte sich beim Spiel gegen den ATSE Graz und muss vorzeitig die Saison beenden.

Nach den Langzeitverletzten der FBI VEU Feldkirch, Martin Mallinger und Walter Fussi, hat es nun auch Johannes Hehle erwischt.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnittes am Samstag beim ATSE Graz erlitt der Stürmer der Vorarlberger nach einem Check einen offenen Unterarmbruch - Elle und Speiche sind gebrochen.

Noch in der Nacht wurde Hehle in einem Grazer Spital operiert, der Bruch wurde mit zwei Metallplatten stabilisiert. Die Saison in der Nationalliga ist für den 26-Jährigen, der noch bis Mittwoch im Krankenhaus bleiben wird, damit aber vorbei.