Play-off-Paarungen stehen fest

Die vier Viertelfinalpaarungen der Nationalliga lauten ATSE Graz gegen ece Bulls Kapfenberg, EC hagn_leone Dornbirn gegen EK Zell am See, HC TWK Innsbruck gegen EHC Palaoro Lustenau und FBI VEU Feldkirch gegen Dab. Docler Dunaujvaros.

Am letzten Spieltag des Grunddurchgangs in der Nationalliga verbessert sich Dornbirn noch auf Platz zwei und trifft im Viertelfinale nun auf Zell am See.

Die Vorarlberger profitieren von der 0:1-Niederlage der Innsbrucker gegen Feldkirch, während die Bulldogs selbst das Heimspiel gegen den EHC-Bregenzerwald mit 7:2 gewinnen.

Durch den Erfolg von Feldkirch übernimmt der Titelverteidiger wieder Rang vier von Dunaujvaros. Im Play-off kommt es erneut zum steirischen Derby zwischen Grunddurchgangssieger ATSE Graz und den Kapfenberg Bulls. Die Generalprobe am Mittwoch endet 5:3 für die Grazer.

Zudem schlägt Lustenau Zell am See mit 5:2 und das Farmteam des EC-KAC gewinnt gegen die Vienna Capitals Silver mit 3:2 nach Verlängerung.

Nach der 32. Runde stehen somit die vier Paarungen für das am Samstag beginnende Viertelfinale ("Best of Five") fest. Die Begegnungen der 1. Play-off-Runde lauten wie folgt:

ATSE Graz – ece Bulls Kapfenberg
EC hagn_leone Dornbirn – EK Zell am See
HC TWK Innsbruck "Die Haie" – EHC Palaoro Lustenau
FBI VEU Feldkirch – Dab. Docler Dunaujvaros

Aufgrund der aufgekommenen Diskussion betreffend der Teilnahme des ungarischen Vereines Dab.Docler Dunaujvaros am Play-off der Nationalliga weist der Österreichische Eishockeyverband in Person von Wettspielreferent Peter Schramm auf die Durchführungsbestimmungen der österreichischen Nationalliga für die Saison 2011/2012 (Stand 14.09.2011) hin (http://www.eishockey.at/?proxy=Redaktion/downloads/110914_nationalliga_dfbst_2011_2012_AKTUELL.pdf).

Da heißt es in §5 Abs. 2 folgendermaßen:
"Play-off
Die Vereine 9 bis 12 beenden die Meisterschaft.
Die Vereine 1 bis 8 bestreiten das Viertelfinale wie folgt:
Viertelfinale „Serie Best-of-five“
VF 1: 1. gegen 8. Platz
VF 2: 2. gegen 7. Platz
VF 3: 3. gegen 6. Platz
VF 4: 4. gegen 5. Platz"

Damit steht für den Österreichischen Eishockeyverband fest, dass der Verein Dab.Docler Dunaujvaros an dem am Samstag beginnenden Viertelfinale teilnimmt.