Lustenau dreht am Ende auf

Der EHC Palaoro Lustenau gewinnt in der Inter-National-League auswärts gegen HK Triglav Kranj dank eines starken letzten Spieldrittels mit 4:2.

Der EHC Palaoro Lustenau hat sich für die 0:6-Niederlage gegen Slavija Ljubljana rehabilitiert und feiert in der Inter-National-League einen 4:2-Auswärtssieg bei HK Triglav Kranj.

Christoph Eiler (8.) bringt die Vorarlberger vor 350 Zuschauern zwar in Führung, die Slowenen drehen die Partie aber im Mitteldrittel durch Jan Bercic (26.) und Miha Ahacic (37.).

In den letzten 20 Minuten drückt der EHC aufs Tempo und fährt durch Treffer von Julian Grafschafter (45.), Kevin Schraven (52.) sowie Philipp Winzig (60./empty net) noch den Sieg ein.

Spielplan der INL

Tabelle der INL

Statistik der INL