Innsbruck mit Kantersieg im zweiten Finale

Dank eines 10:2-Kantersieges gegen den ATSE Graz stellen die Innsbrucker Haie in der "Best-of-Five"-Finalserie der Nationalliga auf 2:0 und können bereits am Samstag den Titelgewinn fixieren.

Der HC TWK Innsbruck macht einen weiteren großen Schritt Richtung Nationalligatitel.

Ging es im ersten Spiel der Finalserie (4:3 nach Verlängerung) noch knapp her, ließen die Haie Endspielgegner ATSE Graz im zweiten Duell diesmal keine Chance.

Nach einem beeindruckenden 5:1-Start - die Grazer gingen in der 4. Minute durch Benjamin Petrik in Führung - im ersten Drittel behielten die Gastgeber vor 2.800 Zusehern letztendlich mit 10:2 (5:1,3:1,2:0) die Oberhand und liegen im "Best-of-Five" somit schon 2:0 in Führung.

Am Samstag um 19:15 Uhr steigt in Graz Finalspiel Nummer drei. Mit einem weiteren Auswärtssieg könnte sich die Innsbrucker zum Champion krönen.