Graz und Innsbruck ohne Mühe

In der 23. Runde der Nationalliga feiert der HC TWK Innsbruck einen 8:4-Erfolg über EHC-Bregenzerwald und Tabellenführer ATSE Graz bezwingt den EC-KAC mit 4:0.

Zum Abschluss der 23. Runde der Natinalliga haben die Favoriten die erwarteten Pflichtsiege eingefahren.

Tabellenführer ATSE Graz lässt in Klagenfurt gegen das Farmteam des EC-KAC nichts anbrennen und gewinnt mit 4:0 (0:0,1:0,3:0). Martin Pewal erzielt dabei einen Doppelpack und Torhüter Florian Goriupp feiert ein Shutout.

Der HC TWK Innsbruck überholt die FBI VEU Feldkirch und ist wieder erster Verfolger der Steirer durch einen 8:4-(1:0,2:2,5:2)-Erfolg gegen den EHC-Bregenzerwald. Raymond Murray erzielt für die "Haie" einen Hattrick.

Die Vienna Capitals Silver unterliegen zu Hause erstmals Dab. Docler Dunaujvaros 3:4 (1:1,1:3,1:0). Die ece Bulls Kapfenberg setzen sich beim EHC Liwest Linz mit 3:0 (1:0,1:0,1:0) durch und schließen damit zu den Wiener auf Rang acht der Tabelle auf.