Eisbären-Urgestein hört auf

Thomas Guggenberger, mit 502 Partien Rekordspieler des EK Zell am See, hängt die Schlittschuhe an den Nagel und beendet seine Karriere.

Thomas Guggenberger, mit 502 Partien Rekordspieler der Zeller Eisbären, hängt die Schlittschuhe an den Nagel und beendet seine Karriere. Das gibt der Inter-National-Ligist am Mittwoch bekannt.

Seit 1996 trug der Zeller ausschließlich das Trikot der Pinzgauer und brachte es dabei auf 180 Punkte, davon 75 Tore.

Zwei Nationalliga-Meistertitel und zwei Jahre in der obersten österreichischen Eishockey-Liga säumen seinen Weg. Highlight seiner Karriere war der Meistertitel 2002/03 gegen Red Bull Salzburg.