Silver Capitals verlieren in Tschechien

Die Vienna Capitals Silver haben am Donnerstag ihr zweites Testspiel in der Saisonvorbereitung bestritten und beim tschechischen Zweitligaklub Spartak Pelhrimov 3:8 verloren.

Gegenüber dem ersten Testspiel bei Slovan Bratislava II, das 2:6 verloren ging, war bei den Silver Capitals vor allem im ersten Drittel eine deutliche Leistungssteigerung erkennbar.

Head Coach Philippe Horsky hat wichtige Erkenntnisse aus dem Spiel gewonnen: "Wir haben am Anfang gut mitgehalten, haben aber ab Mitte des Spieles zu viele Eigenfehler gemacht. Vor allem im Unterzahlspiel haben wir schlecht gespielt und es dem technisch überlegenen Gegner zu leicht gemacht. Dann haben wir auch zu viel riskiert und so ist das hohe Ergebnis zu erklären."

Am kommenden Dienstag gibt es für die Silver Capitals die Gelegenheit zur Revanche, dann kommt Spartak Pelhrimov zum Rückspiel nach Wien.