Reisinger verstärkt die Eisbären

Einen weiteren Neuzugang für die kommende Eishockeysaison können die Zeller Eisbären bekannt geben. Der 23-jährige Andreas Reisinger wechselt von Vizemeister Dornbirn in die Bergstadt.

Der gebürtige Wiener, welcher bereits auf erfolgreiche Saisonen in Linz, Wien, Salzburg und zuletzt Dornbirn zurückblicken kann, freut sich schon auf seine neue Herausforderung in Zell am See.

Reisinger betrachtet Zell am See als perfekten Standort, um weiterhin Eishockey spielen zu können und zusätzlich an der FH Salzburg sein Studium finalisieren zu können.

"Es wird eine komplett neue und spannende Liga, auf welche ich mich sehr freue. Die oberste Prämisse lautet daher: das Erreichen der Playoffs, dann wird man sehen, wie weit wir kommen können", beschreibt der Verteidiger seine Ziele.

Auch der sportliche Leiter der Eisbären, Thomas Salchegger, freut sich sichtlich über die Verpflichtung des 1,85 Meter großen und 90 kg schweren Verteidigers: "Mit Andreas Reisinger ist es uns gelungen, einen weiteren talentierten und charakterlich sehr gut zu uns passenden Spieler zu verpflichten. Es freut mich, dass wir Andreas für unsere Mannschaft begeistern konnten. Ich bin überzeugt, dass er das Zeller Team perfekt ergänzen wird."