Neuer Verteidiger für Zell am See

Die Zeller Eisbären können ihren ersten Neuzugang für die Saison 2011/12 bekannt geben. Der 24-jährige Lukas Friedl wird ab sofort die Defensive verstärken.

Friedl spielte von 2007 bis 2010 bei EC Red Bull Salzburg in der Nationalliga und kam auch in der Bundesliga zu einigen Einsätzen.

Letze Saison hielt sich der Niederösterreicher in seiner Heimatstadt beim ECU Amstetten fit, wo er auch seinen Grundwehrdienst ableistete.

Der gelernte Verteidiger, welcher in Salzburg aber auch als Stürmer zum Einsatz kam, freut sich nun auf seine bevorstehende Aufgabe in Zell am See.

"Ich freue mich riesig, dass es mit Zell am See geklappt hat. Die Verantwortlichen hier arbeiten höchst professionell und waren sehr um mich bemüht. Außerdem habe ich früher schon in Zell am See gespielt und kenne daher das Umfeld und einige Spieler. Neben meinem Engagement als Eishockeyspieler werde ich ab dem kommenden Semester in Kuchl die Fachhochschule für Multimedia Art besuchen und möchte mir so neben dem Sport ein weiteres Standbein aufbauen. Jetzt freue ich mich aber gemeinsam mit der Mannschaft auf die Herausforderungen in der kommenden Saison."

Bisheriger Kader EK Zeller Eisbären Saison 2011/12: Walter Bartholomäus, Daniel Hammerschmied, Dominik Frank, Jakob Lainer, Günther D‘Ambros, Johannes Schernthaner, Marcel Wurzer, Clemens Unterweger, Lukas Friedl, Andreas Pitter, Christoph Frank, Michael Leimgruber, Thomas Guggenberger, Florian Kaindl, Philip Putnik, Stephan Uhl, Christopher Feix, Volker Keidel, Julian Großlercher