Lustenauer Niederlage in Ravensburg

Der EHC Infrafit Lustenau musste sich am Sonntag in einem Vorbereitungsspiel in Ravensburg den Towerstars mit 1:6 geschlagen geben.

Ravensburg, Meister der zweiten deutscne Liga, war von Beginn an tonangebend und konnte bereits im ersten Drittel mit 2:0 in Führung gehen.

Nach einem weiteren Treffer der Deutschen kamen die Lustenauer zu ihrem Ehrentreffer. Kapitän Thomas Alfare lenkte einen Schuss von der blauen Linie am Torhüter der Towerstars vorbei.

Obwohl mit Fortdauer des Spiels die Vorarlberger immer besser mithalten konnten, gelangen Ravensburg dann noch drei weitere Treffer. "Es war ein gelungener Test für uns. Im Fünf gegen Fünf konnten wir schon gut mithalten", zogen die Lustenauer Bilanz.