Lindner beendet seine Karriere

Die FBI VEU Feldkirch muss in der kommenden Saison ohne Heimo Lindner planen. Aufgrund einer beruflichen Veränderung bleibt für das Engagement beim amtierenden Champion keine Zeit mehr.

Die Feldkircher Vereinsführung hat die Entscheidung Heimo Lindners akzeptiert und möchte seiner beruflichen Karriere nicht im Wege stehen.

Mit Heimo Lindner, der in der vergangenen Saison den ersten Meistertitel seiner Karriere mit der FBI VEU Feldkirch feierte, verlässt ein Spieler die Eisfläche, der mit Herzblut und kampfbetontem Körperspiel gefürchtet bei den Gegnern und beliebt bei den Mitspielern war.

Der 33-jährige Wahlvorarlberger spielte beim KAC, der VEU und Innsbruck in der höchsten österreichischen Spielklasse und anschließend für Dornbirn und Feldkirch in der Nationalliga.

Die FBI VEU Feldkirch bedankt sich beim Goalgetter mit der Nummer 16 und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.