Dornbirn deklassiert Salzburg

Meister EC hagn_leone Dornbirn deklassiert Red Bull Salzburg mit 9:2 und bleibt in der Zwischenrunde ungeschlagen. Kampf um Rang eins wird zum Vorarlberger Duell.

EC hagn_leone Dornbirn bleibt das Maß der Dinge in der Nationalliga. Der Meister setzt sich am dritten Spieltag der Zwischenrunde zu Hause mit 9:2 (2:1,2:1,5:0) gegen Red Bull Salzburg durch und bleibt in Gruppe A ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Nach knapp sieben Minuten gibt es eine Premiere im Dress der Dornbirner: Johannes Bischofberger, erst 16 Jahre alt, kann seinen ersten Treffer in der Nationalliga erzielen. Bis zur 22. Minute können die Salzburger diese Partie offen halten, danach treffen nur noch die Vorarlberger.

Die Neuzugänge Christian Ban und Toni Mäkiaho tragen sich ebenfalls in die Schützenliste ein. Im Schlussabschnitt (5:0) gelingt Mickey Elick innerhalb von drei Minuten ein Doppelpack.

Nach Halbzeit der Zwischenrunde liegt Dornbirn drei Punkte vor Feldkirch. Weitere drei Zähler zurück befindet sich Salzburg vor Innsbruck auf Rang drei. Der erste Rang in der Gruppe A bedeutet einen fixen Startplatz im Halbfinale.