ATSE strebt 14. Sieg in Folge an

Tabellenführer ATSE Graz trifft am Mittwoch in der 15. Runde der Nationalliga auf den ungarischen Vertreter Dab. Docler Dunaujvaros. Im direkten Verfolgerduell stehen sich HC TWK Innsbruck und EC hagn_leone Dornbirn gegenüber. In der unteren Tabellenhälft

Die Vienna Capitals Silver stehen nach 14 gespielten Runden auf dem letzten Platz für die Teilnahme am Play-off. Mit einem knappen 3:2-Erfolg nach Penaltyschießen in Kapfenberg am vergangenen Samstag konnten die Wiener ihren Vorsprung auf Rang neun auf vier Punkte ausbauen.

"Sebastian Stefaniszin hat uns im ersten Drittel im Spiel gehalten und war im Penaltyschießen unbezwingbar. Ich bin glücklich, dass wir zwei Punkte gemacht haben und uns einen Polster zum neunten Tabellenplatz geschaffen haben", erklärt Head Coach Philippe Horsky.

Am Mittwoch haben die Silver Capitals das Farmteam des EHC Liwest Linz zu Gast. Die Oberösterreicher mussten sich im ersten Aufeinandertreffen mit 0:4 geschlagen geben und haben bereits zehn Zähler Rückstand auf die Wiener.

Ebenso um die begehrten Play-off-Plätze geht es im Duell zwischen den ece Bulls Kapfenberg und dem EC-KAC. Die Obersteirer waren in der ersten Begegnung die bessere Mannschaft und konnten mit 5:1 als Sieger vom Eis gehen.

"Auch wenn die Klagenfurter erst vier Punkte auf dem Konto haben, werden wir sie nicht unterschätzen. Wir brauchen aber drei Punkte, um die Lücke zum achten Rang etwas zu verkleinern", meint Trainer Andreas Wanner.

Die jungen Spieler des KAC kommen im Laufe der Meisterschaft immer besser in Fahrt. Zwar bezog man zuletzt gegen Meister FBI VEU Feldkirch mit 2:6 die 13. Saisonniederlage, dennoch waren die Betreuer mit der gezeigten Leistung zufrieden.

"Wir hatten noch in keinem Meisterschaftsspiel so viele Torchancen im Fünf gegen Fünf wie gegen Feldkirch", bestätigt Head Coach Christian Weber. "Vor dem gegnerischen Tor fehlt uns leider noch die Durchschlagskraft." Die nächste Möglichkeit auf den zweiten Sieg bietet sich der jungen Truppe am Mittwoch in Kapfenberg.

In der steirischen Landeshauptstadt wird Tabellenführer ATSE Graz erneut versuchen, seine langsam schon unheimliche Siegesserie zu verteidigen. Am letzten Spieltag gelang den Grazern bei Dab. Docler Dunaujvaros mit dem 3:0 bereits der 13. Sieg in Folge.

Am Mittwoch sind die Ungarn erstmals in Graz-Liebenau zu Gast. "Ales Sila war der Matchwinner für uns. Im letzten Drittel haben fast nur noch die Ungarn gespielt", meint Martin Pewal nach der anstrengenden Partie gegen den Liganeuling und warnt vor dem Rückspiel: "Dunaujvaros ist eisläuferisch sehr stark und in meinen Augen eines der besten Teams der Liga."

Hinter dem ATSE duellieren sich am Mittwoch HC TWK Innsbruck und EC hagn_leone Dornbirn. Für die Tiroler geht es dabei um Wiedergutmachung und Revanche.

Durch die unerwartete Niederlage gegen den EHC-Bregenzerwald vergrößerte sich der Abstand zu den Bulldogs bereits auf fünf, zu Leader Graz schon auf acht Punkte. "Bregenzerwald war ein sehr unangenehmer Gegner und Torhüter Lindström hat einen perfekten Tag erwischt", leckten die Innsbrucker in den Trainings danach ihre Wunden.

Gegen Dornbirn haben die "Haie" auch noch eine Rechnung offen, gab es zum Saisonauftakt doch eine 2:3-Heimniederlage. Für die Vorarlberger lief es zuletzt nach Wunsch, konnte gegen die Nachzügler Kapfenberg, Bregenzerwald und Linz das Punktemaximum geholt werden.

"Es wird keine leichte Aufgabe für uns. Die Innsbrucker haben in dieser Saison schon 80 Tore erzielt. Da müssen wir aufpassen", meint Head Coach Lenny Eriksson. Bei einem weiteren Auswärtserfolg könnten die Dornbirner zum alleinigen Verfolger des ATSE Graz aufsteigen.

15. Runde, 22.11.2011
EHC Palaoro Lustenau – EHC-Bregenzerwald
Rheinhalle, 19:30 Uhr
SR: Florian HOFER, Christoph GESSON, Wolfgang KRUTAK

FBI VEU Feldkirch – EK Zell am See
Vorarlberghalle, 19:30 Uhr
SR: Michael GRABER, David NOTHEGGER, Stefan TILLIAN

15. Runde, 23.11.2011
ece Bulls Kapfenberg – EC-KAC
Eishalle Kapfenberg, 19:00 Uhr
SR: Gerald PODLESNIK, Alexander DREIER, Stefan KUMMER

Vienna Capitals Silver – EHC Liwest Linz
Eissportzentrum Kagran, 19:00 Uhr
SR: Timo ETTLMAYR, Patrick GEHSLER, Oskar JOHNSTON

ATSE Graz – Dab. Docler Dunaujvaros
Eishalle Liebenau, 19:15 Uhr
SR: Werner FLADENHOFER, Wolfgang KRUTAK, Harald SIX

HC TWK Innsbruck "Die Haie" – EC hagn_leone Dornbirn
TWK Arena, 19:15 Uhr
SR: Christian KASPAR, Daniel KÖNIG, Manuel NIKOLIC