ÖEHV-Damen besiegen Ungarn bei B-WM

Zehn starke Minuten reichen den Österreicherinnen bei der B-WM zum Sieg.

Österreichs Eishockey-Nationalteam der Frauen fährt bei der WM Division 1A (B-WM) in Vaujany/Frankreich am Montag mit einem 6:4 (0:2,5:1,1:1) über Ungarn den ersten Sieg ein. Den ÖEHV-Damen, die am Vortag 2:3 gegen die Slowakei verloren, reichen starke zehn Minuten im Mitteldrittel. Nach dem ersten Abschnitt stand es noch 0:2. Vor dem Montag-Abendspiel Norwegen gegen Frankreich hält bis auf die Skandinavierinnen jedes Team bei einem Sieg. Auf die Französinnen treffen die Österreicherinnen am Mittwoch (19.30 Uhr), auf Dänemark am Freitag (12.30) und auf Norwegen am Samstag (12.30). Der Gewinner der Sechser-Gruppe steigt in die A-WM auf, für die ÖEHV-Truppe wäre es nächstes Jahr in Finnland die erste Teilnahme am Elite-Turnier.   Österreich - Ungarn 6:4 (0:2,5:1,1:1) Tore für Österreich: Altmann (30.), Schafzahl (33./PP), Meixner (35.), Verworner (37.), Weber 39./PP), Beiter Schwarzler (56.). Tabelle: Frankreich 3 Punkte/1 Spiel vor Dänemark, Österreich, Ungarn und Slowakei je 3/2 sowie Norwegen 0/1. Nächstes ÖEHV-Spiel am Mittwoch (19.30 Uhr) gegen Frankreich. Modus: Erster der Sechser-Gruppe bei A-WM 2019 in Finnland.