EBEL-Finale in Bozen als Nervenspiel

Die Serie geht nach Bozen und könnte den Foxes einen Vorteil bescheren.

Das EBEL-Finale zieht nach den ersten beiden Spielen mit dem Stand von 1:1 nach Bozen, wo am Donnerstag und Freitag (jeweils ab 20:20 Uhr im LIVE-Ticker) die Partien drei und vier anstehen. Der Auftakt in die Finalserie hat bestätigt, was vom Duell zwischen dem EC Red Bull Salzburg und dem HC Bozen erwartet wurde: Ein Aufeinandertreffen zweier Philosophien, initiative Offensive gegen geordnete Defensive. In beiden Spielen mussten die Zuschauer mehr als 30 Minuten auf die ersten Tore warten. Es fielen auch erst sechs Treffer - so wenige wie seit der Finalserie zwischen Vienna Capitals und dem KAC im Jahr 2013 nicht mehr.