Kanada nach Comeback-Sieg über Russland im Finale

Russland liegt komfortabel vorne, aber dann dreht Kanada auf:

Die kanadische Chance zur Titelverteidigung lebt! Kanada besiegt Russland im ersten Halbfinale der Eishockey-WM in Köln 4:2 (0:0,0:2,4:0). Es dauert bis zur 32. Minute, ehe Kuznetsov eine Kombination abschließt und für das 1:0 sorgt. Gusev (35./PP) legt kurz darauf nach. Im letzten Drittel dauert es nur 17 Sekunden, ehe Scheifele die Ahornblätter zurückbringt. Der Jubel über MacKinnons Ausgleich (56.) ist kaum vorbei, bevor O'Reilly (57.) das Spiel dreht. Couturier (59.) besorgt den Empty Netter.