Head Coach Pallin verlängert in Innsbruck

Außerdem binden die Haie nach dem Saison-Aus Stürmer Bishop und Talent Lindner.

EBEL-Klub HC Innsbruck gibt nach dem Ausscheiden im Playoff-Viertelfinale (0:4 gegen die Vienna Capitals) die Verlängerung von Head Coach Rob Pallin um eine weitere Saison bekannt. Unter dem 50-jährigen US-Amerikaner erreichten die Haie heuer erstmals seit 2009 wieder die Postseason. "Wir haben uns in Bezug auf Siege um 50 Prozent gesteigert. Das ist ein Wahnsinn", so Pallin. Zudem bindet der HCI Stürmer Hunter Bishop (25 Tore, 24 Assists) und das 21-jährige Talent Philipp Lindner an den Klub.