Gründe für ÖEHV-Aufstieg - Blick in die Zukunft

Scout Freimüller erklärt die Erfolge des Nationalteams und blickt in die Zukunft.

Österreich zählt wieder zu den 16 besten Eishockey-Nationen der Welt – und das im großen Stil: Mit vier Siegen in fünf Spielen und als Gewinner des Turniers der Division 1A in Kiew kehrt das ÖEHV-Team nach zwei Jahren Absenz in die A-Gruppe zurück. Ab sofort laufen beim ÖEHV die Vorbereitungen für die 82. Auflage der Titelkämpfe in Herning und Kopenhagen vom 4. - 20. Mai 2018. Erfolgs-Coach Roger Bader wird wohl den Finnen Suhonen als Vollzeit-Sportdirektor ablösen und weiter die Jugend forcieren.