Comeback-Wahnsinn im Grazer Bunker

Die 99ers gewinnen ein irres Spiel gegen Bozen, Dornbirn bezwingt den VSV.

Die Graz99ers holen in der 7. Runde die wohl am härtesten verdienten zwei Punkte seit Langem. Sie schlagen den HC Bozen 8:7 nach Penaltyschießen (1:3,2:2,4:2,0:0,1:0). Nach einem HCB-Doppelschlag vor der Pause (20.) und zwei Powerplay-Toren nach Spieldauer-Strafe gegen McLean (24.,26.) sind die Gäste 1:5 in Führung. Die Gastgeber verkürzen auf 4:5, ehe Bozen gegen den Spielverlauf wieder auf 4:7 erhöht. Buzzeo gleicht 6 Sekunden vor Ende aus. Woger und Oberkofler versenken ihre Penalties.