Salzburger punkten wieder nicht voll

Nächster Punktverlust für den EBEL-Meister, Innsbruck geht erstmals leer aus.

Meister RB Salzburg muss in der 6. EBEL-Runde ein 1:2 (0:1,0:1,1:0) vor eigenem Publikum gegen den HC Bozen hinnehmen. Ex-Salzburger Glenn (15.) trifft in einer Drangperiode des Gegners. Kearney (25.) legt nach, danach drücken die Bullen vergeblich an. Olson (59.) trifft zu spät. Die Füchse rücken bis auf einen Punkt an die Mozartstädter heran. Der HC Innsbruck muss in Klagenfurt die erste Niederlage nach regulärer Spielzeit einstecken. Der KAC gewinnt die enge Partie letztlich 3:2 (0:0,3:1,0:1).