Rotter über ÖEHV: "Unprofessionell und planlos"

Capitals-Stürmer Rafael Rotter übt nach verpasster Olympia-Chance scharfe Kritik am ÖEHV.

Das hat gesessen! Caps-Stürmer Rafael Rotter nimmt sich bei "Sport und Talk im Hangar 7" kein Blatt vor den Mund und übt nach dem Olympia-Qualiturnier scharfe Kritik am ÖEHV und Teamchef Alpo Suhonen. "Es war von Anfang an, vom ersten Training weg, kein System dahinter, kein Plan zu erkennen“, poltert der Wiener, der beim letzten Cut aus dem Kader gestrichen wurde. "Es war die unprofessionellste Vorbereitung, die ich im Team je erlebt habe. Die Spieler, die am Ende dabei waren, taten mir leid."