Flyers feiern achten Sieg in Folge

Ein entfesselter Brayden Schenn führt Philadelphia zum achten Sieg in Serie.

Die Philadelphia Flyers feiern am Samstag einen 4:2-Heimerfolg über die Dallas Stars und bauen ihre Serie auf acht Siege aus. Einen solchen Lauf konnte die Franchise aus Pennsylvania zuletzt im Jänner 2002 verbuchen. Mann der Partie ist Brayden Schenn, der einen Triplepack (18./PP, 57./PP, 58./PP) schnürt. Den vierten Flyers-Treffer besorgt Jakub Voracek (59.), der sich auch noch drei Assists gutschreiben lassen kann. ÖEHV-Legionär Michael Raffl bleibt diesmal ohne Scorerpunkt.