Erster Auftritt in St. Pölten

Die IIHF U20 Weltmeisterschaft wird über Weihnachten und Neujahr in einer Blase in Kanada gespielt. Die österreichische U20-Nationalmannschaft kommt bei einem Vier-Nationen-Turnier in St. Pölten im November erstmals in dieser Saison zusammen.

Vor einem Monat hat der Internationale Eishockeyverband (IIHF) entschieden, die U20-Weltmeisterschaft der Top Division in diesem Jahr in Kanada durchzuführen und gleichzeitig alle weiteren WM-Bewerbe dieser Altersklasse abzusagen. Hockey Canada hat in den letzten Wochen große Anstrengungen unternommen, um eine sichere Durchführung dieses WM-Turniers in Edmonton zu garantieren.

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation sind einige Maßnahmen für die Umsetzung einer sicheren Weltmeisterschaft erforderlich. Zum einen wird es mit dem Rogers Place in Edmonton nur einen Veranstaltungsort geben, zum zweiten werden keine Zuschauer zugelassen und zum dritten halten sich alle Teilnehmer (Teams, Offizielle, TV etc.), die täglich ihre Bewegungen in einer App aufzeichnen müssen und jeden Tag im WM-Ort getestet werden, in einer Blase auf.

"Hockey Canada und IIHF haben uns alle zwei Wochen über die Planungen für diese Weltmeisterschaft auf dem Laufenden gehalten. Wir haben bisher ein sehr genaues Bild bekommen, wie wir uns auf diese WM vorbereiten können und wie wir uns verhalten sollen", sagt Österreichs Sportdirektor Roger Bader. "Jeder wird sich seiner Verantwortung bewusst sein und seinen Beitrag leisten müssen, damit diese WM über die Bühne gehen kann."

U20-Nationalmannschaft
St. Pölten Cup, November 2020

Für die österreichische U20-Nationalmannschaft, die zum vierten Mal an einer A-WM im U20-Bereich teilnehmen wird, bedeutet dies, dass bereits Anfang Dezember das Team in Österreich zusammentreffen wird und eine eigene Blase (Hotel – Training – Hotel) bilden muss. Innerhalb einer Woche sind drei negative Tests notwendig, um anschließend am 13. Dezember den Charterflug nach Edmonton antreten zu können.

In der kanadischen Provinz Alberta stehen nach einer kurzen Quarantäne ab 18. Dezember die ersten Trainings auf dem Programm, gefolgt von zwei Testspielen gegen Deutschland und die Slowakei. Am 26. Dezember startet Österreich in das WM-Turnier gegen die USA, trifft im weiteren Verlauf der Vorrunde noch auf Schweden, Russland und Tschechien. Danach geht es in die Finalrunde, Relegationsspiele finden aufgrund der Absage aller anderen U20-Turniere nicht statt.

"Vom Niveau sind die anderen Teilnehmer ein großes Stück von uns entfernt. Wir sind in allen Spielen Außenseiter. Für uns geht es darum, das hohe Tempo aufzunehmen und uns bestmöglich zu verkaufen", sagt Sportdirektor Bader. Den ersten Lehrgang in dieser Saison absolviert die U20-Nationalmannschaft in zwei Wochen beim U20 Cup in St. Pölten gegen Weißrussland, Lettland und Dänemark. "Gegen diese Gegner haben wir uns im Vorjahr durchgesetzt und WM-Gold gewonnen. Das wird für uns ein wichtiges Turnier im Hinblick auf die WM in Kanada", so Bader.

SPIELTERMINE U20-NATIONALTEAM 2020/21

02. - 07.11.2020: U20 Cup
Ort: St. Pölten
Teilnehmer: Österreich, Weißrussland, Lettland, Dänemark

Spielplan
05.11.2020, 20:00 Uhr: Österreich – Weißrussland
06.11.2020, 20:00 Uhr: Dänemark – Österreich
07.11.2020, 13:00 Uhr: Österreich – Lettland

05. - 12.12.2020: Vorbereitung auf die U20-Weltmeisterschaft
Ort: Österreich
Meetings, Gespräche, Teambuilding, Eistrainings, PCR-Tests

13. - 24.12.2020: Vorbereitung auf die U20-Weltmeisterschaft
Ort: Edmonton/Kanada
13.12.2020: Flug nach Kanada
18.12.2020: Start des Eistrainings

Vorbereitungsspiele
21.12.2020, 12:00 Uhr (MEZ: 21.12.2020, 20:00 Uhr): Deutschland – Österreich
23.12.2020, 12:00 Uhr (MEZ: 23.12.2020, 20:00 Uhr): Österreich – Slowakei

25.12.2020 - 05.01.2021: 2021 IIHF U20 Herren Weltmeisterschaft Top Division
Ort: Rogers Place in Edmonton/Kanada
Gruppe A: Kanada, Finnland, Schweiz, Slowakei, Deutschland
Gruppe B: Russland, Schweden, USA, Tschechien, Österreich

Spielplan
26.12.2020, 19:30 Uhr (MEZ: 27.12.2020, 03:30 Uhr): USA – Österreich
28.12.2020, 16:00 Uhr (MEZ: 29.12.2020, 00:00 Uhr): Österreich – Schweden
29.12.2020, 19:30 Uhr (MEZ: 30.12.2020, 03:30 Uhr): Österreich – Russland
31.12.2020, 12:00 Uhr (MEZ: 31.12.2020, 20:00 Uhr): Tschechien – Österreich
02.01.2021: Viertelfinale
04.01.2021: Halbfinale
05.01.2021: Finalspiele

Durch die Absage aller anderen U20-WM-Turniere für die Saison 2020/21 wird es in diesem Jahr weder Auf- noch Absteiger geben. Daher werden in Edmonton auch keine Relegationsspiele der Gruppenfünften stattfinden. Alle Teilnehmer werden auch in der Saison 2021/22 in der IIHF Top Division der U20 in Kanada spielen.