Zwei Schiedsrichter in Riga

Mit Christoph Sternat und Elias Seewald vertreten zwei Schiedsrichter den Österreichischen Eishockeyverband bei der IIHF Weltmeisterschaft in Lettland.

Von 21. Mai bis 6. Juni findet die diesjährige IIHF Weltmeisterschaft Top Division in Lettland statt. Der Internationale Eishockeyverband hat dafür am Mittwoch 36 Schiedsrichter nominiert, die aufgrund von COVID-19-Richtlinien in sechs Sechserteams (drei Head Referees und drei Linesmen) eingeteilt werden.

Mit Christoph Sternat (Head Referee) und Elias Seewald (Linesman) sind auch zwei österreichische Schiedsrichter bei den Titelkämpfen in Riga mit von der Partie. Beide werden ausschließlich innerhalb ihrer Gruppe Spiele leiten und Trainings absolvieren.

"Unsere Schiedsrichter haben sich diese Nominierungen durch ihre ausgezeichneten Leistungen wahrlich verdient. Sie werden das österreichische Schiedsrichterwesen bei diesen Weltmeisterschaften auf höchstem Niveau sicher gut vertreten", freut sich auch Gerhard Schiffauer, Referee in Chief des Österreichischen Eishockeyverbandes.

Neben Sternat und Seewald wird mit Julia Kainberger auch eine österreichische Schiedsrichterin bei der IIHF Weltmeisterschaft der Damen in Kanada dabei sein. Für die Para Eishockey Weltmeisterschaft von 19. bis 26. Juni wurden mit Kristijan Nikolic und David Nothegger auch zwei österreichische Schiedsrichter berücksichtigt.