Steigerung gegen Schweden

Die österreichische U20-Nationalmannschaft zeigte im zweiten Spiel der IIHF U20 Weltmeisterschaft gegen Schweden eine beachtliche defensive Leistung. Dennoch siegten die Skandinavier im Rogers Place von Edmonton mit 4:0.

IIHF U20 WM
Kader Österreich

Eine Steigerung von Spiel zu Spiel ist das Ziel der österreichischen U20-Nationalmannschaft bei der IIHF U20 Weltmeisterschaft in Kanada. In der Nacht von Montag auf Dienstag ist dies den Österreichern gegen Mitfavorit Schweden beim zweiten Antreten im Rogers Place von Edmonton definitiv gelungen.

Zwar unterlag die ÖEHV-Auswahl den Skandinaviern mit 0:4, eine defensiv stabile Leistung und ein überragender Torhüter Sebastian Wraneschitz verhinderten aber weitere Gegentreffer. Schweden verzeichnete wie bereits die USA im ersten Spiel gegen Österreich eine hohe Anzahl an Torschüssen, ausgezeichnete Paraden des österreichischen Torhüters folgten beinahe im Minutentakt. Am Ende dieser Partie standen knapp 60 gehaltene Schüsse auf Wraneschitz‘ Konto.

Schweden nutzte für die ersten beiden Tore jeweils ein Überzahlspiel, die weiteren Treffer fielen nach sehenswerten Kombinationen. Den ersten österreichischen Turniertreffer hatte Tim Harnisch nach einer Konterchance am Schläger, sein Schuss ging nur knapp am schwedischen Gehäuse vorbei. "Unser Torhüter hat unglaublich gehalten und uns dieses Ergebnis erspielt. Nach dem ersten Drittel haben wir einfacher gespielt, da haben wir auch ein paar Chancen vorgefunden", sagte Kapitän Marco Rossi.

"Die Mannschaft hat einen guten Job gemacht und viel einfacher gespielt als noch gegen die USA. Die Spieler haben mir viele Schüsse geblockt", so ein zufriedener Wraneschitz. Head Coach Roger Bader ergänzte: "Wir haben einige Umstellungen in der Spielweise gemacht. Wir wollten in der Mittelzone kompakter spielen. Wir wollten den Gegner nach außen drängen. Schweden war läuferisch sehr stark, das wussten wir. Wir haben besser und fokussierter den Slot verteidigt als noch im ersten Spiel. Es gab wieder viele Schüsse, aber viel mehr von außen. Wir wollen jeden Tag Fortschritte machen und dies in allen Punkten aufs Eis bringen. Ich bin sehr zufrieden, wie sich die Mannschaften in den letzten Tagen verbessert haben. Für unsere Verhältnisse haben wir gut dagegengehalten und gekämpft. Da bin ich auch stolz auf die Mannschaft."

Dieses zweite WM-Spiel mussten die Österreicher ohne Verteidiger Philipp Wimmer bestreiten, der nach seiner Spieldauerdisziplinarstrafe gegen die USA vom IIHF Disciplinary Panel für zwei Partien gesperrt wurde. Wimmer fasste diese Strafe nach einem Check gegen Kopf- und Nackenbereich eines Gegenspielers aus und fehlt daher auch noch gegen Russland in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch.

Im dritten WM-Spiel trifft die österreichische U20-Auswahl auf Mitfavorit Russland (MEZ: 30.12.2020, 03:30 Uhr). Zum Abschluss der Vorrunde wartet am Silvestertag noch Tschechien (MEZ: 31. Dezember, 20:00 Uhr), live auf ORF Sport+.

2021 IIHF U20 Weltmeisterschaft Top Division

25. Dezember 2020 - 5. Jänner 2021
Spielort
Edmonton/Kanada

Teilnehmer
Gruppe A: Kanada, Finnland, Schweiz, Slowakei, Deutschland
Gruppe B: Russland, Schweden, USA, Tschechien, Österreich

Spielplan (Ortszeit Edmonton, MEZ +8 Stunden)
25.12.2020, 12:00 Uhr: Schweiz - Slowakei (0:0,0:0,0:1)
25.12.2020, 16:00 Uhr: Deutschland - Finnland 3:5 (0:2,2:3,1:0)
25.12.2020, 19:30 Uhr: Russland - USA 5:3 (1:1,3:0,1:2)

26.12.2020, 12:00 Uhr: Schweden - Tschechien 7:1 (1:1,3:0,3:0)
26.12.2020, 16:00 Uhr: Deutschland - Kanada 2:16 (1:4,0:7,1:5)
26.12.2020, 19:30 Uhr: USA – Österreich 11:0 (1:0,6:0,4:0)
Tore: Helleson (16.), Zegras (25., 32.), Farinacci (26.), Brisson (29./PP, 44.), Boldy (35., 39./PP, 46.), Berard (43.), Colangelo (50.)
Strafminuten: 4 bzw. 4 plus Spieldauerdisziplinarstrafe (Wimmer)

27.12.2020, 12:00 Uhr: Finnland - Schweiz 4:1 (1:1,1:0,2:0)
27.12.2020, 16:00 Uhr: Slowakei - Kanada 1:3 (0:1,0:0,1:2)
27.12.2020, 19:30 Uhr: Tschechien - Russland 2:0 (0:0,1:0,1:0)

28.12.2020, 16:00 Uhr: Österreich – Schweden 0:4 (0:1,0:2,0:1)
Tore: Gunler (18./PP, 31.), Niederbach (25./PP), Raymond (53.)
Strafminuten: 8 bzw. 0
28.12.2020, 19:30 Uhr: Slowakei - Deutschland

29.12.2020, 12:00 Uhr: USA - Tschechien
29.12.2020, 16:00 Uhr: Kanada - Schweiz
29.12.2020, 19:30 Uhr: Österreich - Russland

30.12.2020, 12:00 Uhr: Finnland - Slowakei
30.12.2020, 16:00 Uhr: Schweiz - Deutschland
30.12.2020, 19:30 Uhr: Russland - Schweden

31.12.2020, 12:00 Uhr: Tschechien - Österreich (LIVE ORF Sport+)
31.12.2020, 16:00 Uhr: Kanada - Finnland
31.12.2020, 19:30 Uhr: Schweden - USA

02.01.2021: Viertelfinale
04.01.2021: Halbfinale
05.01.2021: Finalspiele

Rang
1




Team
Österreich
Schweden
USA
Tschechien
Russland

W
0
0
0
0
0

OTW
0
0
0
0
0

OTL
0
0
0
0
0

L
0
0
0
0
0

PTS
0
0
0
0
0

Tore
0:0
0:0
0:0
0:0
0:0

Modus
Durch die Absage aller anderen U20-WM-Turniere für die Saison 2020/21 wird es in diesem Jahr weder Auf- noch Absteiger geben. Daher werden in Edmonton auch keine Relegationsspiele der Gruppenfünften stattfinden. Alle Teilnehmer werden auch in der Saison 2021/22 in der IIHF Top Division der U20 in Kanada spielen.

Mehr Informationen unter...