Kraftpassschulung absolviert

Ein Erfolg - Kraftpassschulungen österreichweit abgeschlossen.

Mit der letzten Kraftpassschulung am 27. Juni in Klagenfurt wurde die österreichweite Krafttrainingskampagne des ÖEHV für unser Nachwuchseishockey abgeschlossen.

Das von Walter Hable durchdachte Konzept wurde in der Theorie und in der Praxis vorgestellt, wobei die teilnehmenden, extrem engagierten Trainer im Rahmen eines Workshops eine Anpassung an die Bedürfnisse/Anforderung an die Sportart Eishockey erarbeiten mussten.

Die zentrale Überlegung im Kraftpasskonzept ist eine hohe Bewegungsqualität gekoppelt mit einer hohen Geschwindigkeit zu erreichen.

„Wenn das Konzept in den Vereinen gut umgesetzt wird, werden wir den athletischen Bereich auf ein nächstes Level anheben“, so der Schulungsleiter Gerold Maier.

In diesem Zusammenhang ist es nun auch an der Zeit den Mythos aufzuräumen, dass Krafttraining für Kinder gefährlich oder schädlich sei. Neben der Ausbildung der vollen Funktionalität, ist es für die Verbesserung der Belastungsverträglichkeit und somit Verletzungsprophylaxe entscheidend. Ein wesentlicher Benefit für unseren Nachwuchs besteht auch darin, dass unsere Kinder mit dem zielgerichteten Krafttraining generell fit fürs Leben werden – sowohl im psychischen, als auch in physischen Bereich.