Mann ohne Maske

Alfred "Fredi" Püls, legendärer Innsbrucker Torhüter, verstarb am 10. August im Alter von 87 Jahren.

Aus Innsbruck und Umgebung war Alfred "Fredi" Püls nicht wegzudenken. Der ehemalige Torhüter, der viermal den österreichischen Meistertitel gewann und mit der österreichischen Nationalmannschaft bei zahlreichen Großveranstaltungen (Olympische Winterspiele und Weltmeisterschaften) im Mittelpunkt stand, verstarb im Alter von 87 Jahren am vergangenen Montag.

In seinem Leben hatte der Tiroler zahlreiche Ämter inne und erhielt eine beachtliche Reihe an Auszeichnungen, wie zum Beispiel die silberne Verdienstmedaille der Republik Österreich, das Verdienstkreuz des Landes, das Sportehrenzeichen von Land und Stadt oder die Ernennung zum Kommerzialrat.

"Ein Tausendsassa, ein Hansdampf in vielen Gassen, ein Innsbrucker Original, das im permanenten Aufzählungs-Ranking nicht immer an vorderster Front zu finden war und dennoch allen ein Begriff ist", wie es Fred Steinacher, Autor der Biographie "Fredi Püls – der Mann ohne Maske", formulierte.