Absagen im Nachwuchs

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation werden die U16- und U15-Nationalmannschaften der Herren im November keinen Lehrgang absolvieren.

Die geplanten Turnierauftritte im November der U16- und U15-Nationalmannschaft der Herren werden aufgrund der unsicheren Covid-19-Situation in Europa abgesagt und ersatzlos gestrichen.

"Bei diesen Teams geht es darum, die Nachwuchsspieler durch Turniere ans internationale Niveau zu führen. Das sind wichtige Zusammenzüge, keine Frage. Dennoch werden wir durch die aktuelle Lage und durch die geäußerten Bedenken der Eltern die Maßnahmen dieser beiden Nachwuchsteams absagen. Da dieser Bereich nicht zum Spitzensport zählt, müssten bei einem positiven Coronafall alle in Quarantäne. Das wäre für alle Teilnehmer nicht zumutbar", erklärt Österreichs Sportdirektor Roger Bader.