Titelverteidiger steht im Halbfinale

Titelverteidiger Tampa Bay kickt die Carolina Hurricanes aus dem Stanley-Cup-Play-off. Vegas Golden Knights übernehmen die Führung in der Serie.

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning steht im Halbfinale des NHL-Play-off. Die Lightning besiegen die Carolina Hurricanes in Spiel fünf der zweiten Play-off-Runde mit 2:0 und gewinnen die "Best-of-Seven"-Serie damit 4:1.

Nach einem torlosen ersten Drittel bringt Braydon Point Tampa gegen das als Nummer eins gereihte Team aus Carolina auf die Siegerstraße (25.), Ross Colton macht Mitte des dritten Drittels alles klar (50.). Im Halbfinale trifft der Titelverteidiger entweder auf die Boston Bruins oder die New York Islanders und hat dabei Heimvorteil. "Wir sind noch nicht am Ziel", macht Tampa-Forward Point das Ziel klar - den Titel zu verteidigen.

Im Duell zwischen den Vegas Golden Knights und Colorado Avalanche übernehmen die Knights in der "Best-of-Seven"-Serie die Führung. Vegas gewinnt Spiel fünf nach Overtime mit 3:2 und führt die Serie nun ebenfalls mit 3:2 an. Colorado liegt in der Ball Arena nach Treffern von Brandon Saad (20.) und Joonas Donskoi (37.) mit 2:0 voran, ehe Vegas mit einem Doppelpack durch Alex Tuch (42.) und Jonathan Marchessault (45.) binnen weniger Minuter ausgleicht. Mark Stone sorgt in der Overtime nach 50 Sekunden für die Entscheidung. Spiel 6 steigt in der Nacht auf Freitag in Las Vegas. 

Die Montreal Canadiens stehen als erster Halbfinalist des diesjährigen Play-off fest. Die Canadians gewinnen Spiel vier der "Best-of-Seven"-Serie gegen die Winnipeg Jets mit 3:2 nach Verlängerung und bleiben nach dem Sweep im Rennen um die begehrte Trophäe. Tyler Toffoli wird mit seinem Tor nach 1:39 der Overtime zum Matchwinner im Bell Centre.

Zuvor hatte Logan Stnley (22./26.) mit einem Doppelpack die 2:0-Führung der Canadians durch Erik Gustafsson (9./PP) und Artturi Lehkonen (20.) ausgeglichen. Wie dominant Montreal ist, zeigt auch die Statistik: Während sich Jets-Goalie Connor Hellebuyck mit 42 Schüssen auf sein Gehäuse konfrontiert sieht, sind es bei Gegenüber Carey Price lediglich 16.