Grabner wartet mit Entscheidung

Der Villacher Michael Grabner hat einige NHL-Teams schon gebremst und wartet auf den endgültigen Saisonstart.

Die gute Nachricht für Österreichs Eishockey-Fans: Es besteht durchaus noch Interesse aus der NHL an einer Verpflichtung von Michael Grabner. Die schlechte Nachricht: Der Villacher will mit einer Entscheidung zuwarten.

Zumindest bis klar ist, wann die nächste Saison tatsächlich startet - momentan ist der 1. Jänner 2021 als Starttermin angepeilt. Der seit kurzem 33-Jährige holt so mehr Zeit für Überlegungen heraus, welcher weitere Weg der Beste für ihn und seine Familie ist. Diese Nachricht gab Grabner interessierten Teams, wie Meldungen aus den USA verraten.

Von diesen Franchises, die sich eine Verpflichtung des pfeilschnellen Flügelstürmers vorstellen könnten, werden nur die San Jose Sharks namentlich genannt. Grabner ist seit dem Buyout seines letzten Vertragsjahres bei den Arizona Coyotes ein Free Agent und kann sich seine nächste Destination frei aussuchen.