Draisaitl neuer NHL-MVP

Der Deutsche Leon Draisaitl, Superstar der Edmonton Oilers, schreibt NHL-Geschichte.

Leon Draisaitl wird als erster Deutscher zum wertvollsten Spieler einer NHL-Saison gekürt. Der Superstar der Edmonton Oilers setzt sich in der Wahl zum "MVP" vor Nathan MacKinnon (Colorado) und Artemi Panarin (New York Rangers) durch.

"Das ist eine große Ehre. Unser Eishockey in Deutschland wird immer besser und wir produzieren mehr und mehr Spieler, also inspiriert dies hoffentlich viele kleine Kinder, Eishockey zu spielen und mit diesem Sport statt anderen anzufangen", erklärt der 24-Jährige.

Mit 110 Scorerpunkten (43 Tore und 67 Assists) führte Draisaitl die Liga in dieser Saison an. "Es ist eine nette persönliche Auszeichnung, aber nichts geht über einen Stanley Cup", bleibt das größe Ziel des Deutschen jedoch weiterhin offen.

Die Calder Trophy für den besten Rookie geht an Cale Makar (Colorado), die Vezina-Trophy für den besten Torhüter bekommt Connor Hellebuyck (Winnipeg). Mit der Norris Trophy als bester Verteidiger wird der Schweizer Roman Josi (Nachville) ausgezeichnet.