Pildner-Steinburg neuer Präsident

Ein Schiedsgericht ernennt den Industriellen Jochen Pildner-Steinburg zum neuen Präsidenten der bet-at-home ICE Hockey League.

Die bet-at-home ICE Hockey League hat einen neuen Präsidenten. Jochen Pildner-Steinburg übernimmt das Amt nach Entscheidung eines interenen Schiedsgerichts bis zur Generalversammlung 2020/21, das gibt die Liga per Aussendung bekannt.

Bei der ursprünglichen Wahl im Rahmen der außerordlichen Generalversammlung im Jänner 2020 erhielt der 72-jährige Industrielle die notwendige Zweidrittel-Mehrheit nicht, weswegen Karl Safron die Liga interimistisch leitete.

Dieser steht dem neuen Präsidenten, wie Rene Dimter und Dieter Knoll, als Vizepräsident zur Seite. "Ich bin seit der ersten Stunde dieser Liga dabei und freue mich auf diese neue Aufgabe. Wir werden die bevorstehenden Herausforderungen gemeinsam in Angriff nehmen und den Weg der Kontinuität fortsetzen", so Pildner-Steinburg, der sein Amt als Präsident der Moser Medical Graz99ers weiterführen wird.