Anti-Doping

Gemäß Welt-Anti-Doping-Codes (WADC) ist es das Ziel, durch Informations-, Aufklärungs-, und Bewusstseinsbildungsprogramme für dopingfreien Sport zu sorgen, den Sportsgeist zu bewahren und zu verhindern, dass er durch Doping untergraben wird. Im Vordergrund steht dabei die Gesundheit der Sportlerinnen und Sportler sowie deren Recht auf Teilnahme an dopingfreien Wettbewerben.

Das oberste Ziel dieser Programme ist die Prävention von Doping. Der Österreichische Eishockeyverband schließt sich diesem Ziel vollinhaltlich an und ist bemüht, seine Sportlerinnen und Sportler sowie Personen in seinem Umfeld präventiv über das Thema Doping zu informieren, um das Thema im Eishockey erst gar nicht aufkommen zu lassen.

Unter folgendem Links sind aktuelle Informationen der NADA Austria zu finden: