Trotz Führung die dritte Niederlage

Das österreichische U17-Nationalteam lag beim "Rookies Cup 2011" in Salzburg gegen die Slowakei lange Zeit voran, musste sich am Ende aber doch wieder geschlagen geben.

Wie schon an den Spieltagen zuvor gegen Tschechien und Kanada präsentierte sich das U17-Nationalteam (KADER) auch am Samstag beim "Rookies Cup" in Salzburg gut.

Nach elf Minuten stand es nach Toren von Marco Richter und Johannes Lins bereits 2:0 für die ÖEHV-Auswahl. Diese Führung konnten die Österreicher bis Mitte des zweiten Drittels halten.

Doch innerhalb von nur 65 Sekunden drehten die Slowaken die Partie um und gingen mit einer 3:2-Führung in den Schlussabschnitt. Auch hier hatte die Slowakei dann noch einmal die Gelegenheit, drei Treffer zu erzielen, gewann schlussendlich mit 6:2 und holte den ersten Sieg bei diesem Turnier.

Im Platzierungsspiel am Sonntag gibt es aber die Möglichkeit zur Revanche. Um Platz fünf fordert Österreich erneut die Slowakei. Das kleine Finale bestreiten Kanada und Lettland, im Endspiel stehen Tschechien und Titelverteidiger Russland.