U17 Nationalteam belegt Platz 4

Österreichs U17 Nationalteam belegt beim 5-Nationen-Turnier in Salzburg Rang 4. Nach dem Sieg über Kanada musste man sich heute Tschechien mit 2:7 (0:2, 0:2, 2:3) geschlagen geben.

Nach dem gestrigen Sieg gegen Kanada konnten die Österreicher durchaus mit einigem Optimismus in die Begegnung gegen Tschechien gehen.  Beide Mannschaften verbuchten in diesem Turnier nach 3 Spielen einen Sieg gegen Kanada und jeweils Niederlagen gegen die Slowakei und Russland, somit  ging es in diesem  direkten Aufeinandertreffen um Platz 3 des Turniers. Damit war für einige Spannung schon im Vorfeld gesorgt.

Österreich verschlief leider den Beginn und bereits nach 39 Sekunden konnte Tschechien mit 1:0 in Führung gehen. Die Österreicher fanden langsam ins Spiel, versuchten es mit Einzelaktionen, kamen zwar zu Chancen die aber letztendlich nichts einbrachten. Die Tschechen agierten wesentlich effizienter und kamen in Minute 14 zu ihrem zweiten Treffer. Mit dem 2:0 Zwischenstand aus Sicht Tschechiens ging es in die Drittelpause.

Im zweiten Abschnitt startete das Team aus Österreich in numerischer Unterzahl und kassierte, so wie schon im Abschnitt,  einen frühen Treffer, somit stand es 3:0 für Tschechien. Tschechien machte weiter Druck, doch Österreichs  Goalie Dominik Frank verhinderte Schlimmeres und war in dieser Phase der sichere Rückhalt. Österreich versuchte sich im Konter, kam auch zu ihren Möglichkeiten, scheiterte aber an Tschechiens Tormann.

Im Schlussabschnitt versuchte Österreich trotz sichtlicher Müdigkeit nochmals alle Reserven zu mobilisieren und kam mit Kampfgeist auch zu Einschussmöglichkeiten. Dies war wohl die beste Phase der Österreicher. Zwar erzielte Tschechien in Überzahl Treffer Nummer 5, doch Österreich hielt dagegen, gab nicht auf und kam so durch Patrick Berr zum ersten Treffer.  Tschechien setzte nach, erzielte das 6:1, Österreich fightete zurück und verkürzte durch Johannes Bischofberger auf 2:6. Zwei Minuten vor Spielende gelang aber Tschechien ein weiterer Treffer zum Endstand von 7:2. Somit erreichte die rot-weiß-rote Auswahl den 4. Platz im internationalen 5- Nationenturnier in Salzburg.

Coach Geri Wimmer: „Heute war die Mannschaft nach dem schweren Match gegen Kanada und der vorangegangenen intensiven Woche körperlich sowie geistig ausgelaugt, was sich durch viele Individualfehler bemerkbar machte. Somit stand es nach zwei Dritteln 0:4. die Mannschaft gab aber nie auf, die Einstellung war vorbildhaft und es wurde bis zum Schluss gekämpft. An solchen gut besetzen und bis in kleinste Detail hoch professionell durchgeführten Turniere wie hier in Salzburg sollte öfters teilgenommen werden. Spiele auf diesem Niveau benötigen die Spieler. Es ist eine super Möglichkeit, um sich entsprechend weiterentwickeln zu können.“

22.08.2010 Österreich - Tschechien   2:7 (0:2, 0:2, 2:3)
Tore Österreich: Berr, Bischofberger

21.08.2010 Kanada - Österreich   3:5 (2:2,  0:1, 1:2)
Tore Österreich: Bischofberger (3), Samardzic, Cirtek

20.08.2010 Österreich – Slowakei    2:3 (1:1, 1;2, 0;0)

Tore Österreich: Bischofberger, Pfennich

17.08.2010 Österreich – Russland     2:10 (2:4, 0:5, 0:1)

Tore Österreich: Orsagh, Bischofberger