Zwei in Lillehammer dabei

Am Freitag gab das Österreichische Olympische Comité sein Aufgebot für die 2. Youth Olympic Winter Games bekannt. Benjamin Baumgartner und Theresa Schafzahl vertreten Eishockey bei den Jugendspielen.

Die Delegation vom Österreichischen Olympischen Comité (ÖOC) für die 2. Youth Olympic Winter Games in Lillehammer von 12. bis 21. Februar umfasst 70 Personen, 35 Aktive (21 Burschen/14 Mädchen) und 35 Betreuer-innen.

Der Österreichische Eishockeyverband stellt mit Theresa Schafzahl und Benjamin Baumgartner für die "Skills Challenge" zwei Teilnehmer. Beide Athleten haben sich im vergangenen Sommer souverän für diesen olympischen Bewerb qualifiziert.

Die Delegation wird von ÖOC-Präsident Dr. Karl Stoss, Generalsekretär Dr. Peter Mennel und "Chef de Mission" Christoph Sieber angeführt. Der größte Teil der Aktiven kommt aus Tirol (18 Athleten), gefolgt von der Steiermark (6), Niederösterreich (4), Kärnten, Salzburg (je 3) und Oberösterreich (1).

Welcome back: Nicht weniger als 22 Jahre ist es her, dass in Lillehammer die Olympischen Winterspiele 1994 stattfanden. Es waren maßvolle und freundliche Spiele – ganz ohne Gigantismus. Jetzt feiert die 30.000-Einwohnerstadt, 180 Kilometer nördlich von Oslo gelegen, mit den Jugend-Winterspielen 2016 ein olympisches Comeback. 1.100 Nachwuchssportler – im Alter zwischen 14 und 18 – aus insgesamt 70 Nationen werden in Norwegen erwartet. 70 Bewerbe in 15 verschiedenen Disziplinen stehen auf dem Programm.