1. Youth Olympic Games feierlich eröffnet

Zum dritten Mal wurden im Bergisel-Stadion von Innsbruck Olympische Winterspiele eröffnet. 2012 finden zum ersten Mal in der Geschichte die Olympischen Jugend-Winterspiele statt. 81 österreichische Athleten nehmen an diesen Wettkämpfen teil.

Jung und Alt wurden mit der Eröffnungsfeier der 1. Youth Olympic Games im Innsbrucker Bergisel-Stadion angesprochen. Von Zillertaler Hochzeitsmarsch bis zu Hip-Hop-Einlagen war für die rund 20.000 Besucher alles dabei.

Nach diversen Showeinlagen und dem Einzug aller teilnehmenden Nationen eröffnete der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer diese ersten Olympischen Jugend-Winterspiele.

"Diese Spiele werden glanzvoll an das große Erbe anknüpfen, das Innsbruck als Gastgeber der Olympischen Spiele 1964 und 1976 begründet hat. Heute Abend darf ich mit größter Genugtuung feststellen: Innsbruck, du hast es wieder geschafft", erklärte Jacques Rogge, Präsident es Internationalen Olympischen Comites, bei seiner Ansprache.

Zahlreiche österreichische Olympiasieger trugen die olympische Flamme durch das Stadion, bevor das Feuer offiziell durch Egon Zimmermann, Franz Klammer und Paul Gerstgraser entzündet wurde.

Auch die Mädchen und Burschen des Österreichischen Eishockeyverbandes ließen sich diese Eröffnungsfeier nicht entgehen und waren schlichtweg begeistert.

"Es war eine sehr schöne Eröffnungsfeier. Wir wollen ein Teil des olympischen Spirits sein und diesen auch nach außen tragen", meinte Kapitänin Tamara Grascher.

Lukas Telsnig, Kapitän der Burschen-Auswahl, durfte die Olympische Fahne im Bergisel-Stadion tragen. "Das war eine große Ehre für mich, diese Fahne gemeinsam mit fünf anderen Sportlern aufs Podium zu bringen. Ich habe diese Feier sehr genossen."