Zwei Siege am dritten Turniertag

Zwei Siege am Samstag beim "Lekov Cup" in Pilsen bestätigen die Leistungssteigerung des österreichischen Teams für die "Youth Olympic Games".

Am dritten Spieltag konnte das österreichische "YOG-Team 2012" mit zwei Siegen seine Leistungssteigerung vom Vortrag bestätigen. Die Altersgenossen von Junost Minsk (BLR) wurden mit 5:3 (0:0,2:2,3:1) besiegt.

In einer rassigen Partie konnten sich Stefan Trost, Max Egger, Stefan Gaffal sowie Dominic Zwerger mit zwei Treffern in die Schützenliste eintragen.

Im ersten Platzierungsrundenspiel trafen die Österreicher auf ihren Nachbarn aus Slowenien. Das vom Trainerduo Hagen/Pschernig betreute Team konnte in einem körperbetonten, spannenden Match den zweiten Sieg binnen sechs Stunden erringen.

Das Spiel endete mit 4:1 (1:0,3:1,0:0). Die Torschützen waren Rosenlechner, Egger, Hagen und Zwerger. Überrascht waren die Spieler des "YOG-Team 2012" über einen Spieler der Slowenen, den sie aus der laufenden U15-Meisterschaft kennen.

Er unterstützt sein Nationalteam bei diesem internationalen Turnier trotz der Teilnahme seines Klubs in der österreichischen U15-Bundesligafinalserie.