YOG-Team gegen Finnland

Erstmals in der Geschichte des Österreichischen Eishockeyverbandes bestreitet das österreichische U16-Nationalteam zwei Länderspiele gegen Finnland. Insgesamt stehen bei diesem Camp drei Spiele am Programm.

Eine erste Standortbestimmung gibt es bereits heute gegen Lahden Kiekkoreipas, ein U16-Nachwuchsteam des finnischen Erstligisten Lahti Pelikans. Der ultimative Härtetest folgt am kommenden Freitag und Samstag gegen das finnische U16-Nationalteam.

"Es ist eine gute und auch nötige Standortbestimmung", so Head Coach Kurt Harand, der im Trainerteam mit Harald Pschernig und Wolfgang Hagen das Oberkommando führt.

Bereits letzten Freitag traf sich das Team in St. Pölten und musste sich gleich einen Fitnesstest durch das IMSB Institut unter der Leitung von Prof. Hans Holdhaus unterziehen.

Im Land des aktuellen Weltmeisters ist man naturgemäß der Underdog: "Das stört uns aber nicht, denn auch im Rahmen der Olympischen Jugendspiele bekommen wir es mit den besten Nationen der Welt zu tun. Wir müssen kämpfen bis zum umfallen. Mit viel Herz, Einsatz und ein bisschen Glück ist jedes Team zu biegen - es ist eine perfekte Vorbereitung", so YOG 2012 Referent Mag. Wolfgang Ebner.

Das Trainingsprogramm hat es in sich, die dementsprechenden Vorbereitungen begannen bereits vor über einem Jahr, eingeleitet und organisiert von ÖEHV Sportmanager Harald Springfeld. Durch Unterstützung und Förderung des Österreichischen Olympischen Komitees wurde dann auch die Länderspielreise nach Finnland möglich.

"Im Rahmen des Eröffnungsspiels bei der Weltmeisterschaft in Deutschland in Gelsenkirchen, wurde die Zusammenarbeit besiegelt. Es ist für uns nicht selbstverständlich, dass wir die Chance haben gegen Finnland in dieser Altersgruppe zu spielen."

Inmitten des finnischen Waldes schwitzen die Nachwuchscracks bei Temperaturen um die 25 Grad beim Off-Ice Programm. Da sind die eiskalten Eishallen eine willkommende Abwechslung, wenngleich auch dort hart gearbeitet wird und der Schweiß in Strömen fließt.

"Ich bedanke mich beim ÖOC für die Ermöglichung dieser Spiele sowie beim finnischen Eishockeyverband und insbesondere bei Sportdirektor Timo Bäckman für die perfekte Zusammenarbeit und optimalen Trainingsbedingungen, die wir hier vorfinden", so Springfeld.

Die Spiele in Vierumäki im Überblick:
Mittwoch, 03.08.2011: Lahden Kiekkoreipas - U16 Österreich
Freitag, 05.08.2011: U16 Finnland - U16 Österreich
Samstag, 06.08.2011: U16 Finnland - U16 Österreich