Ziel Turniersieg beim "Kufstein Cup" erreicht

Das österreichische Nationalteam für die "Youth Olympic Games" ist auf einem guten Weg. Beim "Kufstein Cup 2010" feierten die 14-Jährigen einen souveränen und verdienten Turniersieg. In 180 Spielminuten fing sich die ÖEHV-Auswahl nur e

Dieses eine Gegentor mussten die Österreicher im abschließenden Spiel am Sonntag gegen Südtirol hinnehmen. Aufgrund der frühen Beginnzeit um 8:30 Uhr morgens erwischten die Gastgeber keinen so guten Start wie in den ersten beiden Partien.

Die Führung durch Mario Huber (HC TWK Innsbruck) nach vier Minuten konnten die Südtiroler im ersten Abschnitt noch durch Simon Harrasser ausgleichen.

"Es war sicher ein langsamer Beginn von unserem Team", meinte YOG-Referent Wolfgang Ebner. "Aber mit einem hohen Einsatz haben wir unser Ziel dann noch erreicht."

Ab dem zweiten Drittel übernahmen aber die Österreicher des Jahrgangs 1996, bei denen am Schlusstag Dominik Dieber (Eishockey Club L.A. Stars) das Tor hütete, das Kommando.

Angeführt von Stefan Gaffal (EHC Liwest Linz), der die Tore zwei, drei und fünf erzielte, überrollten die ÖEHV-Burschen den Gegner. Im dritten Abschnitt steuerte auch noch Dominic Zwerger (SC Rheintal) zwei Treffer zum überlegenen 6:1-Sieg gegen Südtirol bei. Mit einer Tordifferenz von 20:1 und drei verdienten Erfolgen entschieden die Österreicher den "Kufstein Cup" klar für sich.

Mit zwei Trainingseinheiten und jeweils einem Spiel pro Tag wurden die heimischen Jugendlichen in dieser Woche sehr gefordert. "Aber nur so können wir unser Team für die Olympischen Jugendspiele finden", weiß auch Ebner. "Dieser Sieg ist auf jeden Fall ein nächster Schritt zur Teamfindung gewesen."

Für 2010 soll es das aber noch nicht gewesen sein. Das österreichische "Youth Olympic Team" wird in den Weihnachtsfeiertagen erneut zusammentreffen, um an einem Turnier in der tschechischen Hauptstadt Prag teilzunehmen.

Kufstein Cup (12. bis 14. November)

12.11.2010, 16:30 Uhr: Österreich - Bayern 4:0 (3:0,1:0,0:0)
13.11.2010, 15 Uhr: Österreich - Baden-Württemberg 10:0 (4:0,2:0,4:0)
14.11.2010, 8:30 Uhr: Österreich - Südtirol 6:1 (1:1,2:0,3:0)

Tabelle:

1. Österreich 9 Punkte, 20:1 Tore
2. Bayern 6 Punkte, 16:5 Tore
3. Südtirol 3 Punkte, 5:17 Tore
4. Baden-Württemberg 0 Punkte, 2:20 Tore