Wieder ohne Punkte

Österreich verlor auch das dritte Spiel der IIHF U18 Weltmeisterschaft Division IA in Radenthein, erzielte aber erstmals einen Treffer.

Was für ein dritter Spieltag bei der IIHF U18 Weltmeisterschaft Division IA in Radenthein: Schon am Nachmittag gab es zwei große Überraschungen. Die Ungarinnen knöpften Turnierfavorit Deutschland beim 2:3 nach Verlängerung einen Punkt ab und Italien gelang mit einem 5:2 ein deutlicher Sieg über die Slowakei.

Für Österreich gab es wieder nichts zu holen. Alberte Schlie brachte Dänemark bereits in der 5. Spielminute in Führung. Danach war rot-weiß-rot auch dank einiger Powerplay-Gelegenheiten am Drücker. Die Däninnen verteidigten sich geschickt und Dänemarks Torfrau Cassandra Repstock-Romme wuchs einige Male über sich hinaus.

Bitter in der 20. Spielminute: Schlie nutzte einen Fehler in der Verteidigung der Österreicherinnen und brachte die Dänninen damit mit 2:0 in Front. Nach dem ersten Spielabschnitt war der Arbeitstag für Österreichs Torfrau Selma Luggin beendet, für sie kam Anja Adamitsch ins Gehäuse von Team Austria.

Im Mitteldrittel dann endlich erstmals Torjubel beim Team der Österreicherinnen. Nach 146 gespielten Turnierminuten brach Emma Hofbauer, nach schöner Aktion mit Anja Trummer und Lena Dauböck, den Torbann. Aber ein herber Rückschlag schon wenig später. Die Däninnen hatten nicht mal zwei Minuten später in Person von Madeleine Aalling die passende Antwort parat. 3:1 für Dänemark.

Team Österreich versuchte es danach mit der Brechstange, konnte aber zwei Powerplays in Folge nicht in die nötigen Tore ummünzen. So ging es mit diesem herben Rückstand in den Schlussabschnitt. Österreichs U18 versuchte mit einem Sturmlauf dem Spiel noch einmal den Umschwung zu geben. Die jungen Österreicherinnen waren die spielbestimmende Mannschaft, scheiterten aber immer wieder am dänischen Bollwerk.

Die Riesenchance nochmal zu verkürzen gab es sechs Minuten vor Schluss, aber Valentina Ropatsch scheiterte mit ihrem Solo in Unterzahl in Penalty-Manier an Dänemarks Torfrau Cassandra Repstock-Romme. In der Schlussminute setzte Österreich alles auf eine Karte, nahm Torfrau Adamitsch vom Eis. Den Schlusspunkt setzten die beherzt kämpfenden Däninnen mit dem Empty-Net-Treffer durch Mille Sorensen zum 4:1.

Für das Team von Head Coach Jyri Kuivala ist die Ausgangslage vor dem nächsten Match am Samstagabend (19:30 Uhr) gegen Ungarn klar. Dieses Spiel muss gewonnen werden, sonst droht der Abstieg.

2019 IIHF Damen U18 Weltmeisterschaft Division IA

7. - 13. Jänner 2019
Spielort
Radenthein/Österreich

Teilnehmer
Deutschland, Slowakei, Italien, Österreich, Ungarn, Dänemark

Spielplan
07.01.2019, 12:30 Uhr: Ungarn - Italien 4:1 (1:1,1:0,2:0)
07.01.2019, 16:00 Uhr: Dänemark - Deutschland 1:5 (0:4,1:1,0:0)
07.01.2019, 19:30 Uhr: Österreich - Slowakei 0:1 (0:1,0:0,0:0)
Tor: Hajnikova (13.)
Strafminuten: je 6

08.01.2019, 12:30 Uhr: Italien - Dänemark 3:2 n.V. (1:0,1:2,0:0)
08.01.2019, 16:00 Uhr: Slowakei - Ungarn 3:2 (0:1,0:1,3:0)
08.01.2019, 19:30 Uhr: Deutschland - Österreich 5:0 (0:0,2:0,3:0)
Tore: Sterzik (36.), Welcke (39.), Welcke (42.), Klinger (47.), Kubiczek (59.)
Strafminuten: 4 bzw. 10

10.01.2019, 12:30 Uhr: Deutschland - Ungarn 3:2 n.V. (0:0,1:1,1:1,)
10.01.2019, 16:00 Uhr: Slowakei - Italien 2:5 (0:1,0:1,2:3)
10.01.2019, 19:30 Uhr: Dänemark - Österreich 4:1 (2:0,1:1,1:0)
Tore: Schlie (5., 20.), Aalling (28.), Sorensen (60./EN) bzw. Hofbauer (26.)
Strafminuten: 16 bzw. 6

12.01.2019, 12:30 Uhr: Slowakei - Dänemark
12.01.2019, 16:00 Uhr: Italien - Deutschland
12.01.2019, 19:30 Uhr: Österreich - Ungarn

13.01.2019, 12:30 Uhr: Deutschland - Slowakei
13.01.2019, 16:00 Uhr: Ungarn - Dänemark
13.01.2019, 19:30 Uhr: Italien - Österreich

Rang
1
2
3
4
5
6

Team
Deutschland
Slowakei
Italien
Ungarn
Dänemark
Österreich

W
2
2
1
1
1
0

OTW
1
0
1
0
0
0

OTL
0
0
0
1
1
0

L
0
1
1
1
1
3

PTS
8
6
5
4
4
0

Tore
13:3
6:7
9:8
8:7
7:9
1:10

Modus
Es spielt jedes Nationalteam gegen jedes. Der Gruppensieger steigt in die IIHF Weltmeisterschaft Top Division für 2020 auf. Der Letztplatzierte dieser Gruppe steigt in die Division I Gruppe B ab.

Mehr Informationen unter
https://www.iihf.com/en/events/2019/ww18ia/schedule